Beste Remote Desktop Connection Manager Tools im Jahr 2020

Als IT-Systemadministrator oder -manager ist es wichtig, dass Sie über die entsprechenden Tools verfügen, um Ihre Arbeit effizient und präzise erledigen zu können. Tools für Remote-Desktop-Verbindungen sind ein wichtiges Teil des Puzzles, da sie Ihnen bei der Fehlerbehebung und bei der schnellen Lösung von Endbenutzerproblemen helfen.

Die manuelle Verwaltung von Remote-Verbindungen kostet Zeit, die Sie für Aufgaben mit höherer Priorität aufwenden könnten. Die Verwendung eines Remote Desktop Connection Manager ermöglicht es Ihnen, sich auf wichtigere Dinge zu konzentrieren. Meine Top-Entscheidungen sind SolarWinds® Dameware® Remote Support (DRS) für die lokale Verwendung und SolarWinds Dameware Remote Everywhere (DRE) für die Verwendung in der Cloud. Lesen Sie weiter, um mehr über die besten Remote Desktop Connection Manager zu erfahren, oder klicken Sie auf die Links unten, um zu den einzelnen Tool-Reviews zu gelangen.

  1. SolarWinds Dameware Remote Support
  2. SolarWinds Dameware Remote Everywhere
  3. Microsoft Remote Desktop Connection Manager (RDCMan)
  4. Devolutions Remote Desktop Manager
  5. mRemoteNG

Was ist ein Remote Desktop Connection Manager?

Ein Remote Desktop Connection Manager wird verwendet, um die Remote-Desktopverwaltung für die verschiedenen Verbindungen und Sitzungen zu verwalten. Typische Unternehmen haben mehrere Remote Desktop Protocol (RDP) Sitzungen pro Tag. Wenn Sie diese manuell verwalten, müssen Sie Ihre Anmeldeinformationen wiederholt eingeben. Das Einloggen und Verfolgen dieser Sitzungen kann lästig werden, auch ohne SSH- oder Telnet-Verbindungen zur Fehlerbehebung herstellen zu müssen.

Ein Remote-Desktop-Verbindungsmanager oder RDP-Client konsolidiert Ihre Verbindungen an einem Ort, so dass Sie sich nicht bei zahlreichen Remote-Verbindungssitzungen pro Tag anmelden müssen.

Beste Remote Desktop Connection Manager 2020

Im Jahr 2020 stehen mehrere gute Remotedesktop-Verbindungsmanager zur Verfügung. Hier sind meine fünf besten.

  1. SolarWinds Dameware Remote Support

Dameware Remote Support, eine meiner Top-Optionen für einen Remote Desktop Connection Manager, ist eine hochwertige Fernverwaltungssoftware, die Ihnen helfen soll, effizienten Endbenutzer-Support zu leisten, wenn etwas schief geht.

DRS unterstützt mehrere Plattformen, darunter Windows, Mac OS X und Linux, und wird mit verschiedenen Dienstprogrammen zur Fernsteuerung und Fehlerbehebung geliefert. Erstens kann die Verbindung entweder über LAN oder über das Internet hergestellt werden. Dies erleichtert die Fehlersuche in verteilten Netzwerken und gibt Ihnen die Möglichkeit, ein Problem zu beheben, selbst wenn im LAN Probleme auftreten. Zweitens können Sie DRS verwenden, um Prozesse und Dienste zu stoppen, zu starten oder neu zu starten. Außerdem können Sie damit Dateien kopieren und löschen und Ereignisprotokolle anzeigen und löschen.

DRS stellt Ihnen auch mehrere direkte Systemtools und TCP-Dienstprogramme zur Verfügung, mit denen Sie Fehler remote beheben können, ohne eine vollständige Fernsitzung starten zu müssen. Dies trägt dazu bei, Produktivitätsunterbrechungen auf ein Minimum zu beschränken, während das Problem gelöst wird.

DRS bietet zahlreiche Active Directory– und Benutzerkonto-Verwaltungstools zur Verwaltung und Einrichtung Ihrer Active Directory-Benutzer, -Gruppen und -Domänen. Darüber hinaus können Sie Richtlinien remote bearbeiten, Kennwörter zurücksetzen und Konten entsperren.

Sie können auch zentral verwalten, wer Zugriff auf DRS selbst hat, und Anmeldeprozesse einrichten, so dass Sie Ihre Zugangsdaten nicht jedes Mal neu eingeben müssen. Mit der Multi-Faktor-Authentifizierung ist DRS eine sichere Methode zur Verwaltung der Fernzugriffs-Fehlerbehebung innerhalb Ihrer IT-Umgebung.

Sie können eine kostenlose Testversion von Dameware Remote Support für bis zu 14 Tage herunterladen. 

  1. SolarWinds Dameware Remote Everywhere 

Meine andere Top-Wahl ist Dameware Remote Everywhere, ein weiteres Tool, das von SolarWinds angeboten wird. DRE bietet viele der gleichen Funktionen wie DRS an, ist jedoch speziell für eine Cloud-Umgebung konzipiert. Es bietet auch einige zusätzliche Funktionen, wie z. B. Remoteverbindung zu Mobilgeräten, Live-Chat und Verbindung zur Fehlerbehebung (einschließlich VoIP und Videokonferenzen) sowie Unterstützung für Android- und iOS-Geräte.

Ansonsten handelt es sich im Wesentlichen um dasselbe Tool. Es wird als Jahreslizenz – einschließlich Produkt-Support – für den Einsatz in einer Cloud-Umgebung verkauft. Darüber hinaus lässt sich das Tool in SolarWinds Service Desk integrieren, um einen vollständigen Service- und Fehlerbehebungsansatz zu bieten.

Wie beim Dameware Remote Support haben Sie 14 Tage lang Zugang zu einer kostenlosen Testversion von Dameware Remote Everywhere.

  1. Microsoft Remote Desktop Connection Manager (RDCMan)

RDCMan

Microsoft Remote Desktop Connection Manager (RDCMan) ist nützlich, um regelmäßige Remote-Verbindungen herzustellen. Wie andere Tools auch, kann es Anmeldedaten speichern, so dass Sie Ihre Anmeldedaten nicht jedes Mal eingeben müssen, wenn Sie eine Remote-Verbindung herstellen wollen.

RDCMan unterstützt auch Verbindungen zwischen virtuellen Maschinen und Konsolen, ermöglicht die Einrichtung intelligenter Gruppen und bietet Ihnen die Möglichkeit, Server aus einer Textdatei zu importieren. Dieses Tool ist nützlich zur Unterstützung von RDP-Verbindungen, kann jedoch keine anderen Protokolle für einen breiteren Bereich von Remote-Verbindungen unterstützen. Es handelt sich im Wesentlichen um einen RDP-Client und andere Tools sind in Bezug auf ihr Protokollangebot viel umfassender.

Sie können RDCMan kostenlos über die Microsoft-Webseite herunterladen.

  1. Devolutions Remote Desktop Manager

 

Devolutions Remote Desktop Manager

Mit diesem Remote-Desktop-Manager können Sie Verbindungen automatisch in einem zentralen Fenster starten und konsolidieren. Sie können Ihre Anmeldedaten auch mit Ein-Klick-Verbindungen speichern, was die Verwaltung mehrerer Remote-Sitzungen erleichtert.

Devolutions Remote Desktop Manager ermöglicht es, Ihre Remote-Sitzungen für Ihre Teammitglieder freizugeben und den Zugriff anderer Benutzer auf Konten zu verwalten und zu kontrollieren. Mit sicheren Kennworttresoren und Zwei-Faktor-Authentifizierung bietet dieses Tool einen sicheren Ansatz für die Verwaltung von Remote-Desktop-Verbindungen.

Eine kostenlose Testversion der Enterprise Edition ist verfügbar.

  1. mRemoteNG

mRemoteNG

mRemoteNG ist eine Open-Source-Software, die als zentralisiertes Werkzeug zur Verwaltung von Fernverbindungen dienen soll. Es ermöglicht Ihnen, Ihre Remote-Verbindungen in einer Schnittstelle zu sehen, die auf einem Tabbing-System basiert, und es unterstützt mehrere Protokolle zum Aufbau von Remote-Verbindungen, einschließlich RDP, VNC, ICA, SSH, Telnet, HTTP/HTTPS, rlogin und Raw-Socket-Verbindungen.

Dieses kostenlose Tool ist leicht zu bedienen. Als solches eignet es sich am besten für Heimanwender und IT-Mitarbeiter in einem kleinen Unternehmen ohne das Budget für ein professionelles Tool.

So wählen Sie das beste Remote Desktop Connection Manager Tools aus

Wenn Sie den richtigen Remote Desktop Manager für Ihr Unternehmen in Betracht ziehen, denken Sie an die Größe des Unternehmens und die Art der Probleme, die Sie zu lösen versuchen. Wenn Sie ein kleines oder mittelgroßes Unternehmen sind oder mit der Verwaltung von Remote-Desktop-Verbindungen herumspielen möchten, kann ein kostenloses Tool ausreichend sein. Große Unternehmen werden jedoch ein Premium-Tool mit einer breiteren Palette von Funktionen benötigen, um komplexe und verteilte Fehlerbehebung zu unterstützen.

Für IT-Fachleute, die nach einer Vor-Ort-Lösung suchen, empfehle ich Dameware Remote Support. Für ein Cloud-System wähle ich Dameware Remote Everywhere. Diese und andere Premium-Tools bieten kostenlose Testversionen, die Ihnen bei der Auswahl des richtigen Tools für Ihr Unternehmen helfen können.