Die besten Gratis-Tools zur Netzwerkkonfigurations- und Änderungsverwaltung

Netzwerke werden immer größer und komplexer. Bei vielen wird dieses Wachstum durch das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT), mobile Technologien, die Cloud und sogar Software-Defined Networking (SDN) vorangetrieben. Da diese Trends und die vielen Veränderungen, die sie mit sich bringen, Auswirkungen auf Ihr Netzwerk haben, müssen Sie die folgende wichtige Frage beantworten: Verfüge ich über die Tools für die Netzwerkkonfigurationsverwaltung, die ich zur Bewältigung dieser Veränderungen benötige?

Die Verwaltung von Konfigurationsänderungen an Hunderten von Switches, Routern, Firewalls, Controllern und anderen Netzwerkgeräten an vielen Stellen in Ihrem Netzwerk stellt natürlich eine Herausforderung dar. So kann es beispielsweise Tage oder Wochen dauern, bis ein neuer Dienst, der umfangreiche Konfigurationsänderungen mit sich bringt, zuverlässig bereitgestellt wurde. Ganz zu schweigen davon, dass Routineaufgaben, wie das Auffinden und Beheben einer prozessunabhängigen Änderung oder eines Fehlers, die Wiederherstellung eines ausgefallenen Geräts, die Überprüfung von Konfigurationen auf Konformität oder sogar das Wissen darüber, wann ein Gerät aktualisiert werden muss, wertvolle Zeit und Ressourcen verschlingen können. Daher benötigen Sie leistungsfähige Tools für die Konfigurations- und Änderungsverwaltung. Worauf sollten Sie bei der Bewertung Ihrer Optionen achten? Im Folgenden wird beschrieben, worauf es unserer Einschätzung nach ankommt. Begleitet wird die Einschätzung durch einen Vergleich einiger der verfügbaren kostenlosen Tools für die Konfigurationsverwaltung.

Konfigurations-Backups. Seien wir ehrlich: Man schläft besser, wenn man weiß, dass man ein zuverlässiges Backup seiner Netzwerkkonfigurationen hat. Wenn (nicht falls) ein Gerät ausfällt oder jemand eine Konfiguration beschädigt, kann ganz einfach ein Rollback auf die letzte funktionierende Konfiguration durchgeführt und in aller Ruhe eine Katastrophe abgewendet werden. Suchen Sie nach einer Lösung, die es erlaubt, Backups zu planen, erfolglose Backup-Versuche zu melden, Backups zu organisieren und zu durchsuchen, die Größe und Aufbewahrungsregeln für Archive zu verwalten und eine Wiederherstellung mit einem Klick durchzuführen.

Erkennung von Konfigurationsänderungen. Sie benötigen eine zuverlässige Methode, um zu erkennen, wann welche Gerätekonfigurationen wie geändert wurden und durch wen. So können prozessunabhängige und unerwünschte Änderungen erkannt und Änderungen mit gültigen Änderungsanforderungen abgestimmt werden. Außerdem kann so sichergestellt werden, dass tatsächliche Änderungen korrekt vorgenommen wurden. Suchen Sie nach Lösungen, die Konfigurationsänderungen erkennen (bei Bedarf in Echtzeit), konfigurierbare Benachrichtigungsoptionen ermöglichen und anzeigen, was sich in einer Konfiguration geändert hat und wer die Änderung vorgenommen hat. Achten Sie außerdem auf die Möglichkeit, automatisierte Aktionen zu erstellen, mit denen Korrekturen vorgenommen und der Verlauf aller Änderungen und Details aufgezeichnet wird.

Stapelverarbeitung von Konfigurationsänderungen. Wenn Sie VoIP, TACACS oder einen anderen Dienst einführen oder verwalten, der viele verschiedene Netzwerkgeräte betrifft, werden Sie die Vorteile schätzen, die sich daraus ergeben, dass Sie die Änderung gestalten und testen und dann mithilfe der Automatisierung an alle Zielgeräte übertragen können. Dadurch wird nicht nur Zeit gespart, sondern auch Konsistenz sichergestellt und die Standardisierung der Konfigurationen im gesamten Netzwerk unterstützt. Suchen Sie nach einer Lösung, mit der Sie Firmware aktualisieren und einfache Skriptausschnitte erstellen und wiederverwenden können. Darüber hinaus sollte sie über leistungsfähige Konfigurationsvorlagen (mit Systemvariablen und Logiksteuerung) sowie eine Geräteadressierung für unterschiedliche Systeme mit Planung und Statusprotokollierung verfügen.

Überwachung. Compliance-Überwachung wird nicht nur von Sicherheitsprüfern verwendet. Intelligente Netzwerktechniker und Administratoren nutzen ebenfalls Überwachungsfunktionen: nicht nur um Zeit bei der Prüfung von Konfigurationen im Hinblick auf gesetzliche Compliance zu sparen, sondern auch um sicherzustellen, dass Geräte im Einklang mit den betrieblichen Standards betrieben werden. Suchen Sie nach einer Lösung, mit der Sie Überwachungsrichtlinien erstellen und anpassen können, und die Ihnen die Möglichkeit bietet, Sicherheitsverletzungen kontinuierlich zu überwachen, zu melden und automatisch zu beheben.

Geräteerkennungs-, Bestands- und Lebenszyklusverwaltung. Sie sollten immer wissen, welche Geräte sich in Ihrem Netzwerk befinden, welche Geräte verwaltet werden und welche Geräte gewartet werden. Suchen Sie nach Lösungen, die Geräte automatisch erkennen, anpassbare Geräteprofile bieten und Lebenszyklusmetriken nachverfolgen. Dazu gehören Support- und Wartungsberechtigungen, Sicherheitswarnungen, Garantieaktualisierungen sowie Dienst- und Lebenszyklusenddaten.

Mehrbenutzerzugriff. Mehrbenutzerzugriff bedeutet mehr als eine ansprechende Web-Benutzeroberfläche. Dazu gehört, dass Rollen und Berechtigungen sicher an Personen delegiert werden können. Suchen Sie nach einer Lösung, die Benutzerverwaltung (oder Integration in einen Verzeichnisdienst), die Möglichkeit, Benutzern Rollen zuzuweisen und Rollen mit Geräten zu verknüpfen, sowie detaillierte Berechtigungen zum Ausführen von Aktionen auf zugehörigen Geräten bietet. Achten Sie auch auf Workflows zur Verwaltung der Kommunikation und Koordination zwischen den Benutzern.

Integration in IT Operations. Vermeiden Sie isolierte Verwaltungsanwendungen. Suchen Sie nach einer Lösung, die in andere IT-Verwaltungsanwendungen wie Netzwerk-, Server- und Speicherverwaltung sowie VM-Überwachung integriert ist. Achten Sie darauf, welche Lösung bidirektionalen API-Zugriff auf Verwaltungsobjekte bietet.

Die besten Gratis-Tools zur Netzwerkkonfigurations- und Änderungsverwaltung

Weitere Alternativen, die wir gut finden

Eine Lösung, die uns gefällt, ist SolarWinds Network Configuration Manager. NCM ist zwar nicht kostenlos, aber dieses Tool bietet ein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis. Und seien wir ehrlich: Nachdem Sie die gesamte kostenlose Software für die Konfigurationsverwaltung geprüft haben, werden Sie wahrscheinlich feststellen, dass Sie nicht alle benötigten Funktionen erhalten, selbst wenn Sie bereit wären, mehrere kostenlose Konfigurationsverwaltungstools zu verwenden. Network Configuration Manager deckt nicht nur das gesamte Funktionsspektrum von Konfigurations-Backups bis hin zur Integration in IT Operations ab, sondern tut dies auch auf eine Weise, die wahrscheinlich genug Zeit spart, dass der reduzierte Arbeitsaufwand und die erhöhte Zuverlässigkeit die Lizenzkosten mehr als wettmachen. Aber besser, Sie überzeugen sich selbst.